Kurz vor 21 Uhr war eine Streife der Polizeiinspektion auf zwei Fußgänger auf der Frankenbrücke aufmerksam geworden. Offenbar befürchtete einer der beiden, von den Ordnungshütern kontrolliert zu werden. Der 22-jährige Arbeitslose versuchte, zwei kleine, in Aluminiumfolie verpackte Plomben mit Rauschgift unbemerkt in der angrenzenden Grünfläche zu entsorgen. Die Beamten hatten den Vorgang jedoch beobachtet und stellten den jungen Mann zur Rede. Er wird angezeigt und erhält demnächst unangenehme Post von der Justiz. Die Drogen stellten die Polizisten sicher