Nach dem Motto "Bibliotheken fördern Lesen - wir fördern Bibliotheken" wurde die Gemeindebücherei jetzt von der bayernweiten Aktion für ihr Engagement und ihr umfangreiches Angebot mit Ziel der Leseförderung ausgezeichnet.

Einen 1000-Euro-Scheck und eine Urkunde überreichte jetzt Christian Ziegler, Kommunalbetreuer von Bayernwerk, der Bücherei-Leiterin Bianka Mnich. Mit ihr freute sich Bürgermeister Rolf Rosenbauer (CSU) zudem noch über einen Sitzsack für die Leseecke, Buchaufkleber, Tragetaschen, Lesezeichen und einige Plüsch-Lese-Luchse.


Das Geld ermöglicht Neuerwerbungen

"Jetzt gibt es endlich neue, aktuelle Sach- und Tierbücher für die Kids", war der erste Gedanke der Leiterin. Außerdem wolle sie von einem Teil des Geldes Spiele kaufen, die es in der Bücherei, die sie seit 2014 führt, noch nicht gebe.