Als er einen vor sich fahrenden weißen Kleintransporter und einen wiederum davor fahrenden Lkw überholen wollte, scherte der weiße Kleintransporter plötzlich auf den linken Fahrstreifen aus, so dass der Passat-Fahrer eine Vollbremsung einleiten musste, um einen Zusammenstoß zwischen dem Kleintransporter und ihm zu verhindern. Hierbei kam jedoch der Passat ins Schleudern und krachte schließlich gegen das linke Heck des Lkw.

Es entstand insgesamt ein Sachschaden von ca.10.000 Euro. Der weiße Kleintransporter, von dem bis dato noch nichts weiter bekannt ist, setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Die Verkehrspolizei Coburg sucht deshalb in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. sachdienliche Angaben zum weißen Kleintransporter geben können. Hinweise werden unter der Telefon-Nr. 09561/645-0 erbeten. pol