Am Mittwochmorgen (08.07.2020) kam es im Ortsteil Rossach in Großheirath zu einem Verkehrsunfall. Laut Bericht der Polizeiinspektion Coburg, kam eine 60-Jährige mit ihrem Auto von der Straße ab und verletzte dabei einen Fußgänger.

Die Fahrerin wollte von der Coburger Straße link abbiegen. Da sie ihre Geschwindigkeit nicht angepasst hatte, kam sie jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab. Ein Fußgänger, der zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Gehweg lief, wurde vom Auto erfasst und schwer verletzt.

Auto überschlägt sich und erfasst dabei Fußgänger - drei Verletzte bei Unfall in Großheirath

Anschließend überschlug sich der Wagen und kam in einem Garten neben der Straßen zum Liegen. Die beiden Insassen des Fahrzeuges wurden verletzt und ebenso wie der verletzte Passant zur Behandlung ins Lichtenfelser Klinikum gebracht.

Das Auto wurde aus dem Garten abgeschleppt - hat laut Angaben der Polizei aber nur noch Schrottwert. Gegen die 60-Jährige Unfallfahrerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung ermittelt.