Frau übersieht Kinder, verursacht Unfall - und macht sich aus dem Staub: In Neustadt bei Coburg hat eine Autofahrerin am Sonntagnachmittag (16. August 2020) beim Abbiegen zwei Kinder auf ihren Fahrrädern übersehen. Die fünf und neun Jahre alten Jungen erlitten Verletzungen. Die Unfallverursacherin fuhr einfach weiter, wie die Polizei berichtet.

Demnach waren die beiden Kinder - in Begleitung von zwei Erwachsenen - gegen 16.35 Uhr in der Austraße auf dem parallel zu Fahrbahn laufenden Radweg in Richtung Innenstadt unterwegs. Auf Höhe der Einmündung „An den Auwiesen“ bog eine stadtauswärts fahrende bislang unbekannte Frau mit ihrem blauen Dacia nach rechts ab und übersah dabei die Radfahrer.

Fünfjähriger stürzt, Neunjähriger verletzt sich am Fuß

Die Kinder bremsten ihr Fahrräder so sehr ab, dass der Fünfjährige dabei stürzte, der Neunjährige konnte sich gerade noch abfangen, verletzte sich dabei aber leicht am Fuß. An den Fahrrädern entstand nur geringer Sachschaden.

Besonders dreist: Die Dacia-Fahrerin entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle, ohne sich um ihrer gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Die Neustadter Polizei hat die Ermittlung zu der Unbekannten wegen Unfallflucht aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09568/9431-0 bei der Polizei Neustadt zu melden. 

Im Landkreis Bamberg sind ein Auto und ein Motorrad kollidiert. Der Biker und seine kleine Tochter, die mit auf dem Motorrad gesessen hatte, wurden schwer verletzt.