Ein unbekannter Fahrer hat am Montag (26. Oktober 2020) zwei Unfälle verursacht. Er geriet erst zwischen Weitramsdorf und Ummerstadt auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Mercedes. Nur wenige Minute später passierte dasselbe nochmal und er touchierte einen entgegenkommenden Mazda. Das berichtet die Polizeiinspektion Coburg in einer Pressemitteilung.

Anstatt anzuhalten, fuhr der Unbekannte in beiden Fällen einfach davon. Bei dem Fahrer handelt es sich offenbar um einen dunklen SUV oder einen Kastenwagen der Marke Renault

Am Dienstag (27. Oktober 2020) konnte die Polizei einen 66-Jährigen ermitteln, der verdächtigt wird, die Unfälle begangen zu haben. Der Mann stammt aus dem Landkreis Hildburghausen. Er muss mit einer Geldstrafe rechnen und seinen Führerschein abgeben.