Im Landkreis Coburg hat es am Donnerstagabend zwischen Kleingarnstadt und Großgarnstadt einen Verkehrsunfall gegeben. Drei Menschen erlitten Verletzungen.

Update vom 20.08.2020, 21.30 Uhr: Autofahrer missachtet Stoppschild - Mercedes landet im Maisfeld

Am Donnerstag (20. August 2020) gegen 18.10 Uhr hat sich auf der Kreisstraße CO13 (Ortsverbindungsstraße zwischen Klein- und Großgarnstadt) ein Verkehrsunfall mit Personen- sowie größerem Sachschaden ereignet. Dies berichtet die Polizei.

Ein aus Oberfüllbach kommender Mercedes-Fahrer wollte demnach auf die Kreisstraße 13 in Richtung Kleingarnstadt abbiegen. Hierbei war er aufgrund eines Stoppschilds "wartepflichtig". Er übersah jedoch einen vorfahrtsberechtigten Hyundai-Fahrer, der gemeinsam mit einer Beifahrerin, aus Kleingarnstadt in Richtung Ebersdorf bei Coburg fuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es hieraufhin zu einem Zusammenstoß, bei dem der vorfahrtsberechtigte Hyundai in die Seite des anfahrenden Mercedes stieß. Der Mercedes wurde durch den Aufprall in ein angrenzendes Maisfeld gedrückt. Der Hyundai kam durch den Aufprall ebenfalls von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen angrenzenden Wegweiser. Die Unfallbeteiligten erlitten der Polizei zufolge glücklicherweise nur leichtere Verletzungen. Der Rettungsdienst betreute die Verletzten vor Ort und brachte sie im Nachgang dann ins Krankenhaus.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen hinzugerufenen Abschleppdienst abgeschleppt werden. 
Der Gesamtsachschaden wird auf circa 60.000 Euro geschätzt. Die Säuberung der Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen erfolgte durch die Straßenmeister. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie die Säuberung der Unfallstelle sperrte die Feuerwehr die Fahrbahn ab. 

Erstmeldung vom 20.08.2020: Drei Verletzte nach Unfall im Kreuzungsbereich

Unfall im Kreuzungsbereich: Am Donnerstagabend (20. August 2020) hat sich zwischen Großgarnstadt und Oberfüllbach (Gemeinde Ebersdorf bei Coburg) ein Unfall ereignet. Laut einer Erstmeldung der Polizei zogen sich hierbei drei Menschen leichte Verletzungen zu. Freiwillige Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Nach Informationen der Agentur News5 hatte ein Mercedes-Fahrer, der von Oberfüllbach aus auf die Kreisstraße einbiegen wollte, zuvor ein Stoppschild missachtet. In der Folge kollidierte sein Wagen mit einem schwarzen Auto. Beide Fahrzeuge landeten daraufhin auf einem Feld neben der Straße.

Bei einem schweren Unfall in Unterfranken hat ein Motorradfahrer massive Verletzungen erlitten. Der Rettungsdienst brachte den 58-Jährigen mit schweren Knochenbrüchen und inneren Blutungen in ein Krankenhaus.