Auto fährt gegen Hauswand in Oberfranken: Am Montag (21.09.2020) wurde ein 71 Jahre alter Autofahrer bei einem Unfall in Coburg verletzt. Laut Bericht der Polizei Coburg war der Mann mit seinem Cabriolet an Nachmittag auf dem Gustav-Freytag-Weg stadteinwärts gefahren und kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab.

Das Auto stieß gegen die Leitplanke - die jedoch durch den Aufprall nachgab. Das Cabrio durchbrach die Schutzvorrichtung, fuhr gegen einen Gartenzaun und prallte schließlich gegen die Fassade eines angrenzenden Wohnhauses.

Auto kracht gegen Hauswand: Fahrer (71) verletzt

Der 71-Jährige zog sich bei dem Unfall Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Cabrio entstand ein Totalschaden und ein Kran musste das Fahrzeug aus dem Garten des Wohnhauses bergen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Aus welchem Grund der Mann plötzlich von der Straße abkam, ist noch unklar. Die Polizei ermittelt nun, ob ein Fahrfehler oder etwa ein technischer Defekt den Unfall verursachten.