Großheirath
Brandstiftung

Unbekannte legen Feuer im Wald bei Neuses an den Eichen

Im Wald zwischen Neuses an den Eichen und Welsberg haben Unbekannte am Donnerstagnachmittag ein Feuer gelegt. Spaziergänger verständigten die Polizei.
Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv
Unbekannte haben am Donnerstagnachmittag offenbar absichtlich ein Feuer im Wald zwischen Neuses an den Eichen und Welsberg gelegt. Wie die Polizei mitteilt waren Spaziergänger gegen 16 Uhr auf eine Rauchsäule aufmerksam geworden. Zunächst gingen sie vom Verbrennen von Reisig aus. Bei näherem Hinsehen erkannten sie, dass aufgestapeltes Brennholz angezündet worden war - etwa zwei Festmeter standen in Flammen.

Sofort alarmierten die Zeugen die örtliche Feuerwehr. Mit 35 Mann aus Großheirath, Rossach und Neuses an den Eichen konnte das Feuer gelöscht und ein Waldbrand verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizeiinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die eine verdächtige Wahrnehmung zu dem Fall gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09561/645-209 zu melden. pol