Zunächst spielen die Lokalmatadoren von Tonys Blues Band, im Anschluss tischen Ludwig Two aus Bayern Indie-Pop auf. Einlass ist ab 17.30 Uhr.
Gregorian gelten als "mystisch und magisch", und der Veranstalter schwärmt in seinem Werbetext davon, dass sie ein "Gänsehautgarant" seien. Die Formation wird am Sonntag, 19. August, einen Mix aus altertümlicher und moderner Unterhaltungsmusik bieten. Unter der Leitung des Hamburger Musikproduzenten Frank Peterson performen zwölf klassisch ausgebildete Sänger aus England bekannte Titel des Rock und Pop in einem komplett neuen musikalischen Gewand.

Auf ihren Alben bedienten sich Gregorian dabei schon bei Welthits wie "Pride (In The Name Of Love)" von U2, "Heaven" von Bryan Adams oder auch "Enjoy The Silence" von Depeche Mode. Mit fast jährlich neuen Alben seit den Anfängen des Projekts im Jahre 1999, haben sich Gregorian nicht nur eine weltweite Fangemeinde aufgebaut, sondern halten sich mit ihren Alben bis zu drei Jahre lang in den Top 300. Konzertbeginn ist um 20 Uhr.