Mit steigendem Alkoholpegel nahm wohl auch die Kraft eines Mannes zu, der am frühen Samstagmorgen in Dörfles-Esbach (Landkreis Coburg) mit einem Taxifahrer in Streit geriet.

Zur Begleichung der Taxifahrt ließ sich der 34-jährige Mann aus Dörfles-Esbach zu einer Bank in der Rosenauer Straße fahren, berichtet die Polizei. Allerdings gelang es dem 34-Jährigen nicht mehr, Bargeld am Automaten abzuheben - er war zu betrunken. Im Vorraum der Bank kam es dann zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Taxifahrer und seinem Fahrgast, die schließlich darin gipfelte, dass der 34-Jährige dem Taxifahrer ins Gesicht schlug. Dieser wehrte sich ebenfalls mit einem Schlag ins Gesicht seines Kontrahenten.

Im Beisein der hinzugerufenen Polizeistreife beglich der betrunkene Fahrgast seine Schuld und zahlte den fälligen Betrag in Höhe von elf Euro.