Kevin Krawietz steht bei den US-Open im Achtelfinale. Mit seinem Doppelpartner Andreas Mies besiegte der Witzmannsberger am Donnerstag in Runde 1 die Australier Max Purcell und Luke Saville mit 7:6 (7:4), 6:7 (5:7) und 6:4.

Die French-Open-Sieger, die auf Position 13 (Krawietz) und 14 (Mies) der Doppel-Weltrangliste stehen, standen auf Platz 15 des Flushing Meadows Corona Park vor einer schwierigen Aufgabe. Denn: Purcell (40) und Saville (38) waren bei den Australian Open ins Finale eingezogen. Entsprechend eng ging es im ersten Durchgang zu, im Tiebreak agierte das deutsche Duo konsequenter.

Im zweiten Satz gelang Krawietz/Mies zunächst ein Break zum 3:1, doch das deutsche Doppel musste in den Entscheidungssatz. Nach 2:35 Stunden machte ein Servicewinner von Krawietz den Sieg perfekt. Mit dem Einzug ins Achtelfinale haben "KraMies" ein Preisgeld von 91 000 US-Dollar sicher.

In der zweiten Runde treffen Krawietz/Mies auf Ernesto Escobedo/Noah Rubin (USA) oder Rohan Bopanna/Denis Shapovalov (Indien/Kanada). Das Spiel war bei Redaktionsschluss noch nicht beendet. red