Doch die Tabellenplätze haben nicht viel zu sagen, denn nach der langen Winterpause werden die Karten, ähnlich wie zu Saisonbeginn, neu gemischt und es ist wichtig wie man aus den Startlöchern kommt. Nach verhaltenem Start in die neue Spielserie schafften die "Mönche" am 5. Spieltag mit einem klaren 4:0 den ersten Saisonsieg, ausgerechnet gegen den heutigen Kontrahenten.


Nur vier Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsrang



Danach stabilisierte der TSV seine Leistungen und blieb in den letzten sieben Spielen 2011, teils gegen Teams der vorderen Tabellenhälfte, ungeschlagen. Dadurch konnte der Abstand zum aufstiegsberechtigten Rang 6 auf vier Zähler verkürzt werden.


Freitag, 9. März, Heute, 19 Uhr: SpVgg Bayreuth II - TSV Mönchröden




Im Stadion SC Weismain


TSV Mönchröden (Aufgebot):
Jauch / ETW Schulz - Civelek, Hess, Schmidt, Hartmann, Sener, Fab. Wuttke, Greiner, Stahnke, Mex, Bendig, Mann, Hellmuth, Friedrich, Wanka, Wächter.
Trainer: Heinrich Dumpert.