In den zurückliegenden Kreisliga-Spielzeiten trafen sich die TSG Niederfüllbach und der SV Großgarnstadt stets an der Tabellenspitze und duellierten sich um den Aufstiegsrelegationsplatz. In der laufenden Saison wird es diese Konkurrenzsituation in diesem Tabellenbereich voraussichtlich nicht geben.

Während die 2:6-Heimniederlage der immer noch sieglosen TSG Niederfüllbach gegen den TSV Staffelstein nach dem bisherigen Saisonverlauf nicht ganz aus heiterem Himmel kam, ist die 0:7-Pleite des SV Großgarnstadt gegen den TV Ebern eine große Überraschung.

Die Turner zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und den Zweikampfwillen, den man beim Gastgeber zumindest in den ersten 45 Minuten komplett vermisste. Die Quittung: ein 0:4-Rückstand zur Pause - die Vorentscheidung. Im zweiten Durchgang versuchte der Gastgeber zwar, für Entlastung zu sorgen, und hatte selbst einige Chancen zum Ehrentreffer, doch die Tore fielen auf der anderen Seite. Letztlich verhinderte SVG-Keeper Karsten Albert mit einigen sehenswerten Paraden sogar eine noch höhere Niederlage.

Ähnlich aussichtslos nach 45 Minuten war die Situation für Niederfüllbach gegen Bad Staffelstein (0:3). Doch nach dem Seitenwechsel zeigte die Mannschaft von Trainer Marcus Scheffler ein komplett anderes Gesicht und stemmte sich gegen die Niederlage.

Christian Fischer und Marc Schramm stellten schnell den Anschluss für die Heimmannschaft her. Die TSG drückte nun vehement auf den Ausgleichstreffer, der aber aufgrund der mangelnden Chancenauswertung nicht gelang. Die Gäste waren deutlich effizienter und legten noch drei Treffer hinterher.

FCC II und Heldritt feiern ersten Erfolg

Den dritten Auswärtssieg des Spieltages feierte der FC Coburg II im Stadtduell beim SV Bosporus. Nach zweimaligem Rückstand drehten Daniel Steuerwald (70.) und Noah Strobel (78.) die Partie für die jungen Vestekicker (2:3). Während der FCC II sich somit etwas Luft im Tabellenkeller verschaffte, muss Bosporus nun die Rote Laterne in der Kreisliga Coburg übernehmen.

Denn neben den Vestekickern konnte auch der TSV Heldritt seinen ersten "Dreier" der Saison einfahren. Nach einer 2:0-Führung gegen den TSV Grub am Forst geriet der Erfolg nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich noch einmal in Gefahr, doch Martin Buff (76.) nach einem lang gezogenen Freistoß und Lukas Scheler am Elfmeterpunkt beseitigen schließlich die letzten Zweifel am 4:2-Heimsieg.

An der Tabellenspitze gab sich der VfB Einberg keine Blöße. Dank guter Standards gerieten die Rothosen im Heimspiel gegen den TSV Scherneck früh auf die Siegerstraße. Kevin Skiba besorgte die Führung nach einer Viertelstunde per direktem Freistoß, Sebastian Faber erhöhte 20 Minuten später mit einem Kopfball - ebenfalls nach einem Freistoß. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Dominik Sommerluksch sorgte Faber in der 64. Minute für den 3:1-Endstand.

Auf den Fersen bleibt den Einbergern der Bezirksliga-Absteiger TSV Sonnefeld. Das zweite noch ungeschlagene Team der Liga hatte beim 4:1 keine Probleme mit dem TSV Pfarrweisach.

SV Bosporus Coburg -

FC Coburg II 2:3 (1:1)

Tore: 1:0 Schneider (8.), 1:1 H. Guhling (16.), 2:1 Özer (55., Elfmeter), 2:2 Steuerwald (70.), 2:3 Strobel (78.)/ Schiedsrichter: M. Schäfer / Zuschauer: 80

TSV Sonnefeld -

TSV Pfarrweisach 4:1 (3:0)

Tore: 1:0 L. Pecht (Eigentor), 2:0 Büchner (27.), 3:0 Jacob (37.), 4:0 Werner (64.), 4:1 Deringer (81.) / Schiedsrichter: Baierlipp (Steinberg) / Zuschauer: 80

SV Großgarnstadt -

TV Ebern 0:7 (0:4)

Tore: 0:1 Weiß (6.), 0:2 Kraft (9.), 0:3 Jo. Weiß (18.), 0:4 Jo. Weiß (32.), 0:5 Hohnhausen (53.), 0:6 Ja. Weiß (62.), 0:7 Jo. Weiß (73.) / Schiedsrichter: Zier (Oberkotzau) / Zuschauer: 75

SV Türkgücü Neustadt -

FC Adler Weidhausen 2:1 (2:0)

Tore: 1:0 Demircioglu (6.), 2:0 Karatas (41.), 2:1 Weihermüller (65.) / Schiedsrichter: Mattes (Ziegelerden) / Zuschauer: 50

VfB Einberg -

TSV Scherneck 3:1 (2:0)

Tore: 1:0 K. Skiba (16.), 2:0 Faber (35.), 2:1 Sommerluksch (50.), 3:1 Faber (64.) / Schiedsrichter: Leicht (Lichtenfels) / Zuschauer: 60

SG Mönchröden II/Rödental -

TSV Gestungshausen 2:1 (1:1)

Tore: 1:0 Kreuz (35.), 1:1 Denker (42.), 2:1 Mirzazadeh (65., Elfmeter) / Schiedsrichter: Präger (Unterpreppach) / Zuschauer: 100

TSV Heldritt -

TSV Grub am Forst 4:2 (2:0)

Tore: 1:0 Scheler (15.), 2:0 Moser (24.), 2:1 Stößlein (53.), 2:2 Wittmann (74.), 3:2 Buff (76.), 4:2 Scheler (85., Elfmeter) / Schiedsrichter: Kolenda (Kelbachgrund-Kleukheim) / Zuschauer: 44

TSG Niederfüllbach -

TSV Staffelstein 2:6 (0:3)

Tore: 0:1 S. Fischer (25.), 0:2 Schlosser (40.), 0:3 S. Fischer (42.), 1:3 C. Fischer (48.), 2:3 M. Schramm (51.), 2:4 S. Fischer (62.), 2:5 Eiermann (80.), 2:6 S. Fischer (82.) / Schiedsrichter: Yürük (Kleintettau) / Zuschauer: 100