Schlachtgesänge der VSG hallten nach dem entscheidenden 3:1-Auswärtssieg in Mendig durch die dortige Kreissporthalle. Ausgelassene Stimmung war noch eine halbe Stunde nach Spielende bei den VSG-Spielern zu bemerken, als die Mannschaft auf dem Spielfeld sitzend den Klassenerhalt lautstark feierte.
"Eine klasse Leistung", bescheinigte Trainer Milan Maric seinem gesamten Team nach einem wirklich guten und hochklassigen Zweitligaspiel. Endlich hatte man es auch rechnerisch geschafft und kann für die 2. Liga 2012/2013 planen.


Die letzten beiden Heimspiele mit den Fans genießen



Betrachtete man das Team aus Coburg, sah man den Spaß, die Spielfreude und auch die Erleichterung, das Saisonziel nun endlich erreichen zu können. "Es war eine Freude, beim heutigen Spiel dabei gewesen zu sein", freute sich Anja Dehler, die stellvertretende Vorsitzende des Fanclubs nach dem Spiel.
"Hätten wir nur immer so gespielt wie die letzten vier Spiele", lies Trainer Milan Maric die Saison schon einmal Revue passieren, "es wäre viel möglich gewesen, aber nun können wir froh sein und die letzten beiden Heimspiele der Saison mit unseren Fans genießen!"


Die Aufstellung



VSG Coburg/Grub: Kucera, Schuhmann, Reinsch, Speta, Spiller, Gudas, Lottes, Kessel, Metelski, Ickerott, Nürnberger, Meuter, Henke. - Trainer: Milan Maric. - Co-Trainer: Volker Pohl. - Zuschauer: 300.