Am Samstag gastiert die VSG Coburg/Grub in der 1. Volleyball-Bundesliga beim VC Mitteldeutschland in der "Jahrhunderthalle" in Spergau. Nach dem 3:0-Sieg über das Junioren-Nationalteam des VC Olympia Berlin letzen Sonntag in der HUK-Arena fahren die Maric-Schützlinge optimistisch nach Mitteldeutschland.
Dennoch ist große Vorsicht angemahnt, denn VC-Coach Ulf Quell ist mit seinen "Piraten" immer für eine Überraschung gut. Dies belegen die beiden Pre Play off-Spiele in der Vorsaison, als die VSG zweimal unterlag, und das Viertelfinale der Meisterschaft verpasste. Die VSG hat also eine Rechnung offen.
Mitteldeutschland hatte sich damals langfristig das eigentlich den Coburgern zustehende Heimspielrecht gesichert, und diesen strategischen Vorteil auch genutzt.

Ein "Spion" unter den Zuschauern

Beim großen Bundesliga-Saisonauftakt vor Wochenfrist war Quell auch unter den vielen