Es ist eine verrückte Saison. Selbst der vorletzte Spieltag brachte gestern Abend noch keine Entscheidung. An der Spitze kämpfen nach dem Remis des TSV Staffelstein bei den Coburg Locals auch der TSV Sonnefeld punktgleich um den Titel und Direktaufstieg. Zumindest ist jetzt der TSV Pfarrweisach als Dritter nach der 0:2-Niederlage gegen Schwürbitz aus dem Rennen.
Im Abstiegskampf hat jetzt sogar wieder der TSV Oberlauter eine Chance, denn die Truppe von Uwe Sollmann gewann mit späten Toren 3:1 in Großgarnstadt. Ein Punkt davor blieb die Spvg Eicha (1:3 gegen den Vierten Ebersdorf) und auf den drittletzten Platz schob sich der TBVfL Neustadt/Wildenheid. Schwabthal (0:4 gegen Einberg) ist Viertletzter und nach Stand der Dinge auch in der Abstiegsrelegation.