Ein 25-jähriger Mann ist in der Nacht zum Mittwoch (16. Juni 2021) von einer Polizeistreife dabei erwischt worden, wie er splitterfasernackt in einem Brunnen in Coburg badete.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Coburg bemerkten Beamte einer Streife den nackten Mann gegen 01.00 Uhr im Brunnen in der Ketschengasse. Die Beamten baten den Mann daraufhin, sein mitternächtliches Baden zu beenden und sich wieder anzuziehen. Den 25-Jährigen erwartet nun eine  Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Vorschaubild: © Coburg, Innenstadt, Stadt, Bayern, Franken, Tourismus, Historie Symbolfoto: andiz276/Adobe Stock (87315145)