Stadtverwaltung Coburg Aufgrund der aktuellen Situation möchte die Stadtverwaltung alle Bürgerinnen und Bürger bitten und darauf hinweisen, dass nur in dringenden und wichtigen Fällen der Weg in das Rathaus und die Dienststellen aufgesucht werden soll. Der Kontakt kann gerne über Telefon und Mail hergestellt werden; alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Verwaltung sind erreichbar. Die Leihfristen der Medien der Stadtbücherei werden unbürokratisch verlängert.

Am Montag nach der Wahl (16. März 2020) wird die Stadtverwaltung nur eingeschränkt erreichbar sein, da viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Wahlhelferinnen und Wahlhelfer am Sonntag eingesetzt sind. Weitere Maßnahmen werden derzeit verwaltungsintern diskutiert und schnellstmöglich kommuniziert. CoJe Bedingt durch die aktuelle Lage und der Empfehlung des Bayerischen Jugendrings wird die Coburger Jugendeinrichtung (CoJe) ab sofort geschlossen. Die Schließung bleibt bis mindestens bis zum 19. April bestehen, wie der Stadtjugendring mitteilt. Dies gelet für alle Aktivitäten, Veranstaltungen und Gruppenstunden sowie auch aller weiteren Veranstaltungen des Stadtjugendring Coburgs.

Landestheater Die ursprünglich für Sonntag geplante Matinee in der Coburger Reithalle zur Schauspiel-Inszenierung "Das Fest" entfällt, da die Premiere wegen der Schließung des Großen Haues verschoben wird.

Quartiersstützpunkt Creidlitz Veranstaltungen im Quartiersstützpunkt Creilitz entfallen

Aus bekannte Gründen verzichtet der Caritas-Quartiersstützpunkt auf die Durchführung der anstehenden Veranstaltungen. Diese entfallen vorerst. Aber: "Wir bleiben als Anlauf- und Hilfskoordinierungsstelle für Creidlitzer Bürgerinnen und Bürger erreichbar", heißt es: "Wenn Sie zur Risikogruppe gehören und Hilfe benötigen melden Sie sich telefonisch oder per Email an uns. Wenn Sie Ihre Hilfe und Unterstützung anbieten wollen, melden Sie sich ebenso. Sie erreichen den Caritas-Quartiersstützpunkt Creidlitz wochentags unter: 09561-5969940 (Anrufbeantworter nutzen!) oder Email p.kotterba@caritas-coburg.de. KiJuz Aufgrund der aktuellen Situation bleibt das Kinder-und Jugendzentrum im Stadtteil Wüstenahorn ab Montag, 16. März, bis auf weiteres geschlossen. Das hat die Stadt Coburg mitgeteilt. Regiomed-Klinikum Die für den kommenden Montag vorgesehene Kreißsaal-Führung fällt aus, Einen Nachholtermin gibt es nicht,

Osterbrunnenfeier Der Obst- und Gartenbauverein Neu- und Neershof hat seine für Samstag, 4. April, geplante Osterbrunnenfeier sowie das Binden der Osterkrone abgesagt. Figurentheater Das Figurentheater "Mascha und der Bär", das am Samstag, 14. März, im Kongresshaus aufgeführt werden sollte, entfällt. IHK zu Coburg Die Industrie- und Handelskammer hat die IHK-Prüfungen der Aus- und Weiterbildung bis auf Weiteres bis zunächst 24. April abgesagt. Sobald die neuen Prüfungstermine feststehen, werden sie bekanntgegeben. Aktuelle Informationen auch unter www.coburg.ihk.de

Fuck Up Club Die Zukunft.Coburg.Digital GmbH verschiebt die für 19. März geplante Veranstaltung "Fuck Up Club - Geschichten vom erfolgreichen Scheitern" auf den 14. Mai. Beginn: 20 Uhr in der alten Pakethalle der Hauptpost. Wolfgang Krebs Der für diesen Samstag geplante Auftritt des Comedians Wolfgang Krebs muss nun doch verschoben werden. Nocg am Donnerstag war die veranstaltende Konzertagentur Wolfgang Friedrich davon ausgegangen, die mit 190 Plätzen ausverkaufte Veranstaltung im "Schwarzen Bären" ausrichten zu können. "Wir haben heute ein Schreiben vom Ordnungsamt bekommen, dass wir die Veranstaltung am Samstag nicht durchführen dürfen", sagt Friedrich. Neuer Termin ist Dienstag, 15. September. Neubürgerstammtisch Der für 26. März geplante Neubürgerstammtisch der Stadt Coburg fällt aus. Neuer Termin wird der 25. Juni sein.

Gülle-Vortrag Der für Montag, 16. März, beim Amt für Landwirtschaft geplante Vortrag "Güllelagerung im Erdbecken" ist abgesagt worden. Jugend spielt für Jugend Nach der Absage der für diesen Sonntag geplanten Matinee "Jugend spielt für Jugend" sucht die Stadt Coburg als Veranstalter einen Ersatztermin. "Man muss allerdings abwarten, wie das mit den anderen ebenfalls abgesagten Vorstellungen im Großen Haus terminlich unterzubringen ist", erklärt Klaus Anderlik als Leiter des Schul- und Kulturamts.