Ein Mann weigerte sich in einem Verbrauchermarkt in Oeslau eine Maske zu tragen. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend (20.10.2020) um 18 Uhr in der Nikolaus-August-Otto-Straße.

Der Mann, der ohne Mund-Nasen-Schutz das Geschäft betreten hatte,  wurde von einem Mitarbeiter aufgefordert eine Maske zu tragen. Laut Polizeibericht  fragte der Angestellte zudem, ob der 57-jährige von der Tragepflicht befreit sei.  Nachdem der Mann nicht kooperierte und sogar aufbrausend reagierte, wurde die Polizei hinzugerufen.

Landkreis Coburg: Verstoß gegen Maskenpflicht im Verbrauchermarkt 

Trotz deren Ankunft blieb der Mann stur, worauf er des Marktes verwiesen wurde und nun mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen muss.