Drunter und drüber ist es am Samstag zwischen einem getrennt lebenden Paar gekommen. Nachdem es in der Vergangenheit schon mehrfach zu Streitigkeiten gekommen war, trafen sich der Mann und die Frau in einem Lokal in Coburg. Dort soll der 36-Jährige seine 43-jährigen Ehemaligen mit einem Taschenmesser gedroht haben, ehe er mit seinem Rad davon fuhr. Die 43-Jährige begab sich wenig später mit ihren Bekannten zurück nach Hause, als plötzlich der 36-Jährige auftauchte. Wie er ins Haus der Frau gekommen ist, konnte noch nicht geklärt werden. Im Verlauf des Streits stieß der Mann eine 68-jährige Bekannte seiner Ex-Freundin gegen einen Schrank. Anschließenden rannte er in den Garten, nahm einen Rasenmähertraktor und fuhr damit "Amok": Er überfuhr auf seiner Rallye mehrere aufgestellte Gegenstände, ramponierte die Pavillons und hinterließ ein gewaltiges Chaos. Die Wohnungsinhaberin flüchtete mit ihren drei Begleitern in einem geparkten Pkw und verständigten die Polizei. Beim Eintreffen der Streife war der Randalierer allerdings schon wieder verschwunden und konnte auch mit einer Fahndung nicht mehr angetroffen werden.