Schwerer Fahrradunfall im Coburger Land: Wie die Polizeiinspektion Neustadt bei Coburg berichtet, verletzte sich ein 23-Jähriger am späten Abend des Pfingstmontags (24. Mai 2021) auf dem Flurbereinigungsweg zwischen Plesten und Zedersdorf schwer,  als er mit seinem Pedelec stürzte.

 Nach eigenen Angaben sei ihm ein Reh direkt vor das Fahrrad gesprungen, woraufhin er stark bremsen musste,  in Folge dessen über den Lenker flog und zu Boden stürzte.  Ein vorbeifahrender Landwirt entdeckte den am Boden liegenden Verletzten und verständigte die Polizei.

Betrunkener Pedelec-Fahrer stürzt: Landwirt findet Verletzten

Ein, nach der Erstversorgung, durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,7 Promille. Zur weiteren Versorgung des am Handgelenk verletzten Mannes wurde dieser stationär im Krankenhaus aufgenommen. Ihn erwartet zudem noch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Vorschaubild: Konstanze Gruber/Adobe Stock/Symbolfoto

Vorschaubild: © Symbolfoto: Konstanze Gruber/Adobe Stock