Der Alkoholwert von fast 1,7 Promille dürfte der Grund für den Sturz eines Quadfahrers sein. Der 56-Jährige befuhr am Samstag, gegen 23.15 Uhr, in Frohnlach die Straße Hinterer Berg, als sein Quad plötzlich nach links wegkippte. Dies sah auch ein unbeteiligter 38-jähriger Zeuge, der den Rettungsdienst und die Polizei alarmierte.

Aufgrund des starken Alkoholgeruches des Quadfahrers führten die Beatmen einen Alko-Test durch, stellten den Führerschein sicher und ordneten eine Blutentnahme an. Zur Behandlung seiner Verletzungen kam der 57-Jährige ins Klinikum Coburg. Seine verständigten Angehörigen kümmerten sich um die Bergung des Quads, teilte die Polizei mit.