Laden...
Bad Rodach
Freundschaft

Probleme in Europa? Bad Rodach feiert Europas Länder

Einen kulinarischen und kulturellen Eindruck vieler benachbarter Länder konnten die Bad Rodacher und ihre Gäste bei einem gelungenen Fest bekommen. Politik und Probleme blieben dabei freilich außen vor.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bereits die Kleinen vom städtischen Kindergarten "Marienkäfer”wussten: "Wir kleinen Europäer rücken immer näher.” Das sangen sie dann auch. Foto: Manja von Nida
Bereits die Kleinen vom städtischen Kindergarten "Marienkäfer”wussten: "Wir kleinen Europäer rücken immer näher.” Das sangen sie dann auch. Foto: Manja von Nida
+24 Bilder
Mit europäischem Charme, bunt, heiter, fröhlich, so präsentierte Bad Rodach am Wochenende zum 14. Mal seinen traditionellen "Tag der Europäer". Beliebte Urlaubsländer verwöhnten das Festpublikum kulinarisch und kulturell und das war wie Urlaub.
Die Gastfreundschaft der deutschen, französischen, griechischen, italienischen, spanischen, türkischen, schottischen sowie ungarischen Gastgeber schien grenzenlos. Jede Nation bezauberte und verwöhnte das Festpublikum traditionell. Es wurde gesungen, getanzt, geplaudert und gelacht.

Ein Ambiente wie im Urlaub

Das Schlossplatzambiente passte hervorragend zu diesem romantischen Urlaubsflair. Darüber freute sich Bürgermeister Tobias Ehrlicher (SPD): "Dieser Tag der Europäer ist ein sehr schöner Tag zur Völkerverständigung.