Ab Montag, 23. Januar, können die Kunden im Vorderen Floßanger ihre Postsendungen abholen, ein großer Parkplatz steht zur Verfügung. Zur Zeit laufen noch diverse Umbau- und Einrichtungsarbeiten, vor allem dort, wo künftig Pakete angeliefert und Briefe sortiert werden.
Die Postfach-Anlage ist auf der linken Gebäudeseite untergebracht und verfügt über einen behindertengerechten Eingang. Dieser ist aber noch nicht fertiggestellt, und auch die Postfächer sind noch nicht angeliefert. Ein Vertreter der Post zeigte sich gestern davon überzeugt, dass der Umzug rechtzeitig abgeschlossen ist. Immerhin erfolgt die Verlagerung bei laufendem Betrieb.
Für manche Kunden wird der Weg zu ihrem Postfach künftig etwas umständlicher als bisher. Immerhin bleiben die Postfach-Anschrift und -Schlüssel gleich. Die Deutsche Post AG begründete den Umzug mit dem Wunsch, "zeitgemäß und moderner" werden zu wollen.