Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Blaulichtmeldungen aus Stadt und Landkreis Coburg vom Sonntag, 19.09.2021

Stadtgebiet Coburg.

Vorfahrtsregeln missachtet, Verkehrsunfall verursacht.

COBURG. Am Samstag gegen 16.00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in der Uferstraße. Dabei wollte ein 27-jähriger Automechaniker mit seinem blauen Ford Mondeo von der Uferstraße nach links in die Karchestraße abbiegen und übersah den vorfahrtsberechtigten Ford Focus eines 69-jährigen Mannes. Eine 57-jährige Frau wollte zur selben Zeit mit ihrem grauen Nissan Micra nach rechts in die Uferstraße abbiegen und hielt bereits an der entsprechenden Haltelinie. Beim Zusammenstoß der beiden Ford wurde auch der an der Haltelinie wartende Nissan der 57-Jährigen an der Front beschädigt. Nach dem Unfall waren sowohl der Ford Mondeo als auch der Ford Focus nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Ford-Fahrer leicht verletzt. Die Nissan-Fahrerin blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 20.500,- €.

Landkreis Coburg.

23-Jährige kracht mit 0,82 Promille in das Brückengeländer und flieht anschließend von der Unfallstelle.

NIEDERFÜLLBACH. Am Samstag gegen 21:20 Uhr ging bei der Polizeiinspektion Coburg eine Meldung über einen Verkehrsunfall ein. Dabei ist ein Auto in das Brückengeländer in der Coburger Straße gekracht und anschließend davongefahren. An der Unfallstelle konnten diverse Autoteile vorgefunden werden. Das Brückengeländer  war über mehrere Elemente eingedrückt. Zudem wurde die Brücke am Fundament beschädigt. Mehrere Zeugen des Vorfalls merkten sich das Kennzeichen der Verursacherin. Nach langem Suchen konnte die 23-jährige Unfallverursacherin und ihr 23-jähriger Beifahrer vor dem Klinikum Coburg am Parkhaus angetroffen werden. Der freiwillig durchgeführte Alkoholtest ergab bei der jungen Frau einen Wert von 0,82 Promille. Der Führerschein der Unfallverursacherin wurde noch vor Ort sichergestellt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 22.000,- €. Anschließende Absicherung der beschädigten Brücke erfolgte durch den Bauhof Niederfüllbach.

 

Blaulichtmeldungen aus Stadt und Landkreis Coburg vom Samstag, 18.09.2021

Stadtgebiet Coburg

COBURG.  Am Freitag gegen 16 Uhr parkte ein 21jähriger Autofahrer seinen weißen Seat Leon in der Löbelsteiner Straße. Als er gegen 17.30 Uhr zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er fest, dass sein linker Außenspiegel abgefahren wurde. Der unbekannte Unfallbeteiligte verursachte einen Sachschaden in Höhe von etwa 200,- €. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Telefonnummer 09561 / 645 - 0 entgegen.

Landkreis Coburg

BAD RODACH / GAUERSTADT. Im Zeitraum zwischen Mittwoch- und Donnerstagabend entwendete ein bis dato unbekannte Täter aus einem versperrten Bauwagen in Collbergstraße  70,- € Bargeld, 5 gefüllte Kästen Bier und 12 leere Kästen Bier. Außerdem wurde auf dem Gelände des Bauwagens noch Dachpappe abgeladen. Der unbekannte Täter verursachte einen Gesamtschaden in Höhe von ca. 200,- €. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Telefonnummer 09561 / 645 - 0 entgegen.

 

Vorschaubild: © fsHH / pixabay.com (Symbolbild)