Mit Alkohol am Steuer  - dafür aber ohne Führerschein und ohne Helm: Die Polizei stoppte in der Nacht auf Freitag  einen 16-jährigen Quad-Fahrer in Weidhausen bei Coburg.

Wie die Polizei mitteilt, stellten die Beamten bei einer Überprüfung des Jugendlichen gegen 00.15 Uhr Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Alkoholtest bestätigte diesen Verdacht und als Folge musste im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt werden.

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der junge Fahrzeugführer für sein Gefährt keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem waren während der Fahrt mit seinem Quad am Fahrzeug keine gültigen Kennzeichen angebracht und der Jugendliche trug zu allem Überfluss auch keinen Helm.

Aufgrund seines unüberlegten Verhaltens muss sich der Jugendlichen nun strafrechtlich verantworten. 

Vorschaubild: © Ronald Rinklef (Symbolbild)