Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Dienstagnachmittag ein 51-jähriger Coburger mit seinem Mazda auf der Kreisstraße, von Großheirath in Richtung Untersiemau fahrend, nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen Brückenpfeiler.

Der Coburger verletzte sich dabei schwer und musste mit Verdacht auf Beckenbruch und inneren Verletzungen im Klinikum Coburg ärztlich versorgt werden.

Am Mazda des 51-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Freiwilligen Feuerwehren der angrenzenden Gemeinden waren vor Ort und mussten auslaufende Betriebsstoffe abbinden.

Am Brückenpfeiler selbst entstand ein Schaden von 1000 Euro. Nach ersten Ermittlungen könnte ein Schwächeanfall aufgrund von Überhitzung die Unfallursache gewesen sein.