Wie die Polizei bereits am Montag berichtete, war die Suche nach einem vermissten 90-jährigen Mann erfolgreich verlaufen.

Die Suchaktion wurde von der Polizei Neustadt geleitet - unterstützt wurden die Beamten von drei Mitarbeitern des Altenheims und zwei Suchhunde-Trupps aus Bayreuth und Nürnberg.

Die Pflegekräfte des Altenheimes, die außerhalb ihres Dienstes gekommen waren, fanden den Vermissten schließlich im Bereich der Realschule.

Der Gesuchte war bereits erheblich unterkühlt und befand sich laut Notarzt in einem lebensbedrohlichen Zustand. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Klinikum Coburg.

In der Meldung der Polizei bedanken die Beamten sich für die engagierte Hilfe der Altenheimmitarbeiter und der Rettungskräfte. dvd