Bei der Person handelte es sich um einen 26-jährigen Mann, der sichtlich alkoholisiert war und sich dementsprechend schlecht auf den Beinen halten konnte und Probleme hatte sich zu artikulieren. Ein durchgeführter Test am Alkomaten erbrachte dann einen Wert von 2,48 Promille, worauf der Mann die restliche Nacht in einer Zelle der Polizeiinspektion Coburg verbringen durfte.