Keine leichte Kost verabreichte sich die Theatergruppe der Realschule Neustadt in diesem Jahr. Unter der Leitung von Studienrätin Marion Meßbacher nahmen sich die Schülerinnen des nicht einfachen Themas an, eine Kriminalkomödie in Szene zu setzen. An zwei Abenden kam das Stück "Lottes lästige Leichen" zur Aufführung.
Den Akteuren ist es in bemerkenswerter Weise gelungen, trockenen Galgenhumor, gepaart mit verwirrenden Wortspielen und viel schwarzer Heiterkeit, so überzeugend umzusetzen, dass die zahlreichen Gäste der beiden Vorstellungen voll auf ihre Kosten kamen und sich reichlich amüsierten. Vor allem ist den jungen Schauspielerinnen zu attestieren, dass sie es brillant verstanden, die Pointen punktgenau und emotionsfrei zu setzen, so dass die Ursprünglichkeit des Textes nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde.