Zu einer verbalen Auseinandersetzung mit anschließender gefährlicher Körperverletzung  kam es am Donnerstagabend (29. April) in einem Lebensmittelmarkt in der Eisfelder Straße in Neustadt bei Coburg. Dies teilt die Polizei Neustadt bei Coburg mit.

Nachdem ein 51-Jähriger einen, an der Kasse vor ihm stehenden, 35-Jährigen aufforderte, etwas schneller zu machen, schlug dieser dem 51-Jährigen kurze Zeit später auf dem Parkplatz mit der Faust ins Gesicht.

Streit in Coburg eskaliert: 35-Jähriger verprügelt 51-Jährigen mit Fahrrad 

Da dem Schläger dies jedoch noch nicht genug war, nahm er sein Fahrrad und schlug damit mehrfach auf den Oberkörper, seines am Boden liegenden Opfers ein.  Zwei Mitarbeiterinnen des Geschäfts gingen mutig dazwischen und konnten die Attacke so beenden.

Durch die Schläge erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen im Gesicht, im Brustbereich und am Knie. Außerdem ging seine Brille kaputt, sodass zudem ein Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro entstand.

Ein Atemalkoholtest, der von der dazu gerufenen Polizeistreife beim Angreifer durchgeführt wurde, ergab einen Wert von 2,34 Promille. Eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung wurde bereits in die Wege geleitet. 

Vorschaubild: Bits and Splits/Adobe Stock