Nach Angaben der Polizei fuhr der Junge am Mittwochnachmittag mit seinem Fahrrad umher. Dabei nutzte er allerdings die gesamte Fahrbahnbreite der Nebenstraßen aus. Ein 54-jähriger Pkw-Fahrer kam dem Kind gegen 16.00 Uhr entgegen. Dabei kam es zu einem leichten Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrrad.

Der Neunjährige stürzte auf die Motorhaube des Pkw und verletzte sich dabei leicht. Der Rettungsdienst brachte ihn vorsorglich in die Kinderklinik nach Coburg. Am Auto und am Fahrrad entstand lediglich geringfügiger Schaden. ak