Ein Arbeiter einer Firma im südlichen Stadtgebiet hat seinen Dacia neben der Arbeitsstätte am Dienstag, gegen 21.30 Uhr, abgestellt. Im Fahrzeug lag ein 10-Euro-Schein sichtbar. Offenbar hatte es der Unbekannte in diesem Fall auf das Bargeld abgesehen. Denn von mehreren abgestellten Fahrzeugen, wurde nur dieser Dacia aufgebrochen. Der Täter schlug die Scheibe der Beifahrertüre ein und entnahm gezielt den Geldschein.


Im zweiten Fall, stand ein Audi ab 18.30 Uhr im Wohngebiet von Wildenheid. Auch hier ging der Täter nur ein Fahrzeug an und schlug die Beifahrer-Seitenscheibe ein. Er durchwühlte das Fahrzeug. Dabei fiel ihm ein Geldbeutel in die Hände, den der 30-jährige Besitzer des Wagens versehentlich zurückgelassen hatte. Dabei erbeutete der Unbekannte nach Angaben der Polizei einen hohen Geldbetrag.


Polizei bittet im Hinweise


Sollte jemand etwas im Zusammenhang mit dem Aufbrüchen bemerkt haben, möchte er sich bitte unter der 09568/94310 bei der Polizeiinspektion Neustadt melden.