Verdis Nabucco (1842) markierte den Beginn seines internationalen Erfolgs als Komponist. Von dort an komponierte er unermüdlich, weshalb er diese Zeit im Nachhinein als "Galeerenjahre" bezeichnete.


Gefangenenchor


Die vier Teile der Oper denen jeweils ein Motto aus dem Buch Jeremias vorangestellt ist, gewinnen die ihnen eigene Faszination durch die alttestamentliche Wucht der Zaccaria-Beschwörungen, durch inbrünstige Chöre wie dem sinnbildlich gewordenen Gefangenenchor im 3. Teil.
Eintrittskarten im Vorverkauf in der Tageblatt-Geschäftsstelle (Tel.: 0   95   61/88   81   31).