Wenn Rupert Appeltshauser das Wort "Museum" hört, wird er hellhörig. Doch im aktuellen Fall reagiert der Vorsitzende der Initiative Stadtmuseum Coburg außerdem noch verärgert. Warum? Weil er der Meinung ist, dass Bayerns Finanz- und Heimamtminister Markus Söder (CSU) ein bisschen zu sehr an die eigene Heimatstadt Nürnberg denkt.
"Nach der Zusage der Bayerischen Staatsregierung für einen neuen Uni-Campus auf dem ehemaligen AEG-Gelände in Nürnberg plant Herr Söder nun
auch noch eine Dependenz des Deutschen Museums in seiner Heimatstadt", schreibt Rupert Appeltshauser in einer Presseerklärung. Und weiter: "Bei allem
Verständnis für seinen Lokalpatriotismus: Hier muss im Sinne der Ausgewogenheit auch über andere Standorte nachgedacht werden!" Denn Nürnberg und die Region seien mit dem Industriemuseum Lauf/ Pegnitz, dem Museum für Industriekultur im alten Tafelwerk und dem Verkehrsmuseum der DB