von unserem Mitarbeiter Klaus Oelzner

Sonnefeld/Neustadt — Schon in jungen Jahren hat sich der Neustadter Michael Wolf mit dem Motorsportvirus infiziert. Kein Wunder, denn familiär war ihm der inzwischen dreifach erfolgreiche deutschen Quadmeister Josef Schneider ein leuchtendes Vorbild. Schneider hat sich nach dem Hattrickerfolg im Vorjahr aus dem aktiven Motorsport zurückgezogen.
Was lag da näher, als den Sohn Michael ins Rennen zu schicken? Und zwar ebenfalls unter der Flagge des AMC Hohe Aßlitz" Sonnefeld und Umgebung.
Nach Realschulabschluss in der bayerischen Puppenstadt und einer Lehre als Werkzeugmacher in Rödental reifte der verständliche Wunsch, aktiv einzusteigen; selbst einmal auf vier Rädern im Rampenlicht des Erfolgs zu stehen.
Dieses hochgesteckte Ziel hat der heute 21-jährige Enduro-Quadfahrer mit eisernem Willen, Übungseifer und fahrtechnischem Geschick zum Saisonschluss 2013