Im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung für Bio-Produkte hat das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) jetzt die Milchwerke Oberfranken West eG Wiesenfeld aus Meeder mit sechs Gold- und einer Silber-Medaille für die hervorragende Qualität ihrer Produkte ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand in feierlichem Rahmen anlässlich der BioFach in Nürnberg statt. Insgesamt testeten die DLG-Experten in diesem Jahr mehr als 1000 Lebensmittel aus ökologischem Anbau. Dies teilt das Unternehmen mit.

Um eine DLG-Prämierung zu erhalten, mussten die Bio-Lebensmittel eine umfangreiche sensorische Qualitätsprüfung auf Basis der Kriterien Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack bestehen. Die sensorischen Ergebnisse wurden ergänzt um eine Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfung sowie um weitere Laboranalysen.

"Mit der Auszeichnung dokumentiert das Unternehmen, dass es Bio-Lebensmittel von hoher Qualität herstellt. Die prämierten Erzeugnisse stehen für eine qualitativ hochwertige und genussvolle Ernährung. Alle Produkte wurden dafür in neutralen Tests auf Basis aktueller und wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet", unterstreicht Petra Krause, Projektleiterin im DLG-Testzentrum Lebensmittel.

Getestete Produkte, die die hohen DLG-Qualitätskriterien erfüllten, erhielten die Auszeichnung "DLG-prämiert" in Gold, Silber oder Bronze. Alle ausgezeichneten Produkte werden im Internet unter www.DLG-Verbraucher.info/Bioveröffentlicht.