Ein Zufall hat für einen 33-Jährigen in Rödental nun ernsthafte Konsequenzen.

Auf ihrer Streifenfahrt am Sonntagabend konnten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Neustadt zufällig beobachten, wie ein 33-Jähriger mit einem Gewehr aus dem Fenster zielte.

Das Haus des Mannes umstellten die Beamten daraufhin sofort. Sie durchsuchten auch die Wohnung des vermeintlichen Schützen, wobei sie ein Luftgewehr und dazugehörige Munition fanden.

Dem nicht genug fanden die Beamten auch noch diverse andere Munition und Drogenutensilien.

In seiner Vernehmung gab der 33-Jährige dann auch zu, Kleinmengen an Drogen besessen und konsumiert zu haben. Der junge Mann muss sich nun gleich wegen mehrerer Straftaten verantworten.