Am Sonntag, 9. Oktober, präsentiert sie mit ihrer Band ab 19.30 Uhr ihre jazzigen Luther-Vertonungen. Unter dem Motto "Jazz it - from Martin Luther to Martin Luther King" stellt die aus Herzogenaurach stammende und in New York lebende Jazz-Musikerin ihr neues Projekt vor, bei dem sie Texte und Melodien des Reformators Martin Luther sowie die Botschaften des amerikanischen Predigers Martin Luther King aufgreift und Parallelen zwischen beiden aufzeigt.


In ihren melodischen Kompositionen lässt sie sich und ihren Bandmitgliedern dabei viel Freiraum für Improvisationen und folgt einem Spruch, den Martin Luther in einer seiner Tischreden äußerte: "Die Noten machen den Text lebendig." Mareike Wiening ist bereits mit großem Erfolg in verschiedenen Städten Deutschlands, Dänemarks, Estlands und Brasiliens aufgetreten. Karten für das außergewöhnliche Konzert gibt es im Vorverkauf zu zwölf Euro in der Buchhandlung Riemann, im Gemeindeamt von St.Moriz und im Haus Contakt. An der Abendkasse kosten die Karten 17 Euro. ct