Williams Shakespeare Drama "Hamlet" ist am Samstag, 1. Mai, ab 19 Uhr über die Homepage oder über den YouTube-Kanal des Landestheaters abrufbar. Ursprünglich hätte die Neuinszenierung von Schauspieldirektor Matthias Straub im Februar ihre Premiere auf der Bühne des Großen Hauses feiern sollen.

Die Neuinszenierung ist in dieser Video-Fassung komplett und kostenlos zu erleben. Das Hamlet-Video verspricht laut Pressemitteilung des Landestheaters "Nahaufnahmen, wechselnde Kamerapositionen und Lichtstimmungen".

Florian Graf in der Titelrolle

Präsentiert wird der bekannte Shakespeare-Stoff von Florian Graf als Prinz Hamlet, Marina Schmitz als seine Geliebte Ophelia, Frederik Leberle als mörderischer König Claudius und Eva Marianne Berger als Königin Gertrud. Die Video-Aufnahme leitete der dem Coburger Publikum bereits bekannte Regisseur André Rößler.

Das Landestheater weist ausdrücklich daraufhin, dass das "Hamlet"-Video zunächst ausschließlich in der Zeit von 19 bis 24 Uhr verfügbar ist. Da die Aufzeichnung eine Laufzeit von rund zwei Stunden und zehn Minuten besitzt, sollten sich Schauspielfans dieses Video also rechtzeitig anschauen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Video für einen längeren Zeitraum online verfügbar sein (www.landestheater-coburg.de/ltchome/hamlet).

Telefonischer Kontakt zur Theaterkasse des Landestheaters: Montag bis Freitag 10 bis 17 Uhr, Tel. 09561/898989; Telefax: 09561/8989-88 (per Mail: theaterkasse@landestheater.coburg.de)

Eine ausführliche Besprechung der Video-Premiere von "Hamlet" auf dem YouTube-Kanal des Landestheaters Coburg finden Sie hier