Der Kneipp- und Naturheilverein habe sich die Aufgabe gestellt, die Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp weiter zu erzählen und viele Menschen zu einer gesunden Lebensweise mit Hilfe der fünf Elemente Wasser, Kräuter, Bewegung, Ernährung und Lebensordnung zu ermuntern, erklärte die Vorsitzende Dorothea Schaal. Das Ziel sei ganz einfach ausgedrückt: "Gesunde Menschen".

Das Kneippbecken, so Dorothea Schaal, werde oft durch freilaufende Hunde verunreinigt Sie appellierte deshalb an Spaziergänger, ihre Vierbeiner im Bereich des Kneippbeckens an die Leine zu nehmen.

Außerdem dankte die Vorsitzende Bernd Ramster. Er sei zwar kein Mitglied des Vereins, kümmere sich jedoch täglich um die Sauberkeit am Becken. Hier würden, so die Vorsitzende, dringend noch fleißige Helfer gesucht, die kleinere Reparaturen durchführen und die Anlage pflegen würden.