Kurz nach 10 Uhr geriet er ohne fremde Beteiligung zunächst in das rechte Bankett. Der Kleinbus schaukelte sich auf, schleuderte nach links und überschlug sich. Den jungen Fahrer brachte der Rettungsdienst nach notärztlicher Versorgung in das Coburger Klinikum.

Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Bundesstraße für eine Stunde nur einspurig befahrbar.