Eine 29-Jährige war mit ihrem Opel stadteinwärts auf der Callenberger Straße unterwegs. Nach Zeugenaussagen fuhr sie ungebremst über die Kreuzung, obwohl sie die Vorfahrt der Fahrzeuge auf dem Kürengrund hätte beachten müssen. Frontal krachte sie in die rechte Seite des VW Polo eines 24-Jährigen. Glücklicherweise blieben die Insassen unverletzt. An den Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro.