Dieses Trio ist ein Phänomen. Auf dem hart umkämpften Markt der Spaßmacher mit satirischem Potenzial hat das "Totale Bamberger Cabaret" (TBC) allen Kursschwankungen in der Gunst der Fans zum Trotz eine bemerkenswert ausdauernde Karriere vorzuweisen.

Neues Programm

Trotz diverser Auszeiten, einiger Alleingänge und nach mehreren personellen Veränderungen hat sich das Trio TBC seine unverkennbar fränkische Identität bewahrt. Das beweist auch der Andrang auf die Karten für das neue Programm. Die beiden Gastspiele im Januar im "Schwarzen Bären" in Beiersdorf sind längst ausverkauft, so dass für den 22. März ein Zusatztermin angesetzt wurde.

TBC-Fans im Raum Neustadt freilich müssen nicht quer durch den Landkreis fahren, um Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann live zu erlebten. Denn am 10. Mai gastiert TBC mit dem neuen Programm "Wann, wenn nicht wir" im Lindenhof in Ketschenbach. Beginn ist um 20 Uhr.

Darum geht es im neuen TBC-Programm: Die Zeit ist reif. Reif für Helden. Reif für die Männer von TBC - drei Superhelden, gefangen in den Körpern unterschätzter und überbezahlter Kabarettisten (oder auch andersherum).

Kampf gegen gefakte Nachrichten

Auf ihrer neuesten Mission kämpft das nach eigenen Angaben dienstälteste Kleinkunsttrio Deutschlands gegen gefakte News, gefühlte Wahrheiten und gezielte Verwirrung. Denn der Meeresspiegel steigt, aber die Hemmschwelle sinkt und die Medien sind gar nicht so sozial, wie sie immer tun. Und dann ist da ja auch noch das mit dem Nahen Osten... Und jetzt auch noch die Bienen. Und wo ist eigentlich die Mitte hin - die war doch neulich noch da?

Mit ihrer wahnwitzigen Mischung aus furiosen Sketchen und bissigen Songs unterhält das fränkische "Driemdiem" Georg Koeniger, Michael A. Tomis und Florian Hoffmann sein Publikum.

Koeniger, Tomis und Hoffmann leisten Wider-Stand-Up-Comedy gegen den alltäglichen Irrsinn. Sie zeigen sich als Beschützer von Witzen und Weisen und sind der Wels in der Brandung gegen Despo-, Chao- und sonstige Idioten.

Denn wo andere nur Fragen im Kopf haben, weiß TBC schon lange: Wann, wenn nicht wir. Und wenn sich die Besucher fragen fragen, wer sich dieses Gagfeuerwerk anschauen soll, lautet die Antwort ganz klar: Dann, wenn nicht Sie.red

Kabarett-Tipp

Freitag, 10. Mai "TBC - Wann, wenn nicht wir?" Gasthaus Lindenhof, Ketschenbach, 20 Uhr

Vorverkauf Tickets für das Ketschenbach-Gastspiel im Vorverkauf in der Tageblatt-Geschäftsstelle.red