Coburg
Zündelei

Jungs wollten in Coburg Holzbrücke anzünden

Eine Gruppe Jungen hat am Freitagabend versucht, eine Holzbrücke über die Lauter in Coburg anzuzünden. Ein Passant schritt ein.
Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv
Am Freitag, kurz nach 21 Uhr, beobachtete ein 40-jähriger Mann eine Gruppe Jungen, die versuchten, eine Holzbrücke über der Lauter im Bertelsdorfer Weg anzuzünden. Dazu häuften sie Stroh auf und entzündeten dieses.

Der 40-Jährige schritt noch rechtzeitig ein und löschte das Feuer mittels einer Gießkanne. Ein anderer Passant fotografierte die flüchtigen Jungen geistesgegenwärtig mit einem Handy.

Die Feuerwehr Coburg rückte mit einer Besatzung von acht Mann an. Der entstandene Schaden ist nur geringfügig. Reumütig kam kurze Zeit später einer der "Zündler" mit seiner Mutter zum Brandort zurück.