1993 hatte in Roßfeld die Pfarrersfrau Friedl Seeger eine Kindersinggruppe gegründet. Nach dem Wegzug der Pfarrfamilie Seeger übernahm Sonja Putz 1994 die Gruppe, die sich "Roßfelder Kids" nannte und schnell auf rund 30 Kinder anwuchs: eine muntere Gruppe, die sich nicht nur durchs Singen, sondern auch mit Theaterstücken an den früheren Gemeindeabenden sowie an der Margarethenkärmeß in die Herzen der Zuschauer und Hörer lachte. Aus diesen Kids wurden Teenager - und heute nennen sie sich "Intakt".

Von den damaligen 30 Kindern und Jugendlichen sind noch sieben junge Damen verblieben, die sich - so oft es ihre Studiums- und Arbeitssituation zulässt - zum Singen in Roßfeld treffen. Sie singen auch bei Geburtstagen und Hochzeiten.

Nun wurde in der Roßfelder Margarethenkirche ein Jubiläumskonzert zum 20-jährigen Bestehen veranstaltet.
Die Besucher hörten 14 Liedbeiträge aus der christlichen und weltlichen Popszene. Diese wurden bereichert und aufgelockert mit erfrischenden Bildern und fröhlichen Rückblick-Kurzfilmen, die Erinnerungen der jungen Damen über die letzten 20 Jahre zeigten. Als Solosängerinnen waren Anna-Lena Müller und Eva Wimmer zu hören. Am Klavier begleitete Cornelia Zier und zusätzlich mit der Gitarre Sonja Putz die Sängerinnen.

Den Rückblick stellte die Leiterin Sonja Putz hervorragend zusammen. Erik Rottmann und Lukas Herrmannsdörfer verstanden es meisterhaft, die Rückblicke und Vorstellungen der einzelnen Damen in kleine witzige Filme zu bringen. Für den Ton und die Lichteffekte war Florian Hornung mit seinem Technikteam verantwortlich.

Pfarrer Markus Vedder sprach den Segen und dankte für den wunderschönen Abend. Bad Rodachs Bürgermeister Tobias Ehrlicher (SPD) brachte es auf den Punkt: "Mädels ihr seid toll!" kagü