Beim Abbiegen von der Umgehungsstraße zur Ortseinfahrt nach Sonnefeld, Höhe Einkaufsmarkt, übersah am Mittwochnachmittag eine 21 Jahre alte Peugeot-Fahrerin aus dem Raum Lichtenfels einen grauen Renault aus dem Raum Fürth und stieß mit diesem zusammen. Dabei wurde die Fahrerin so schwer verletzt, dass sie zur stationären Behandlung ins Klinikum nach Coburg gebracht werden musste.

Der 43 Jahre alte Fahrer des Renaults erlitt keine weiteren Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bis zum Eintreffen der Abschleppwagen war die Straße in diesem Bereich nicht befahrbar, sodass der Verkehr kurzzeitig umgeleitet wurde. Mitglieder der Feuerwehr Sonnefeld übernahmen die Absicherung der Unfallstelle.