Als einer der Letzten kommt Hendrik Dressel ins Ziel. Doch das macht gar nichts, denn für jeden Läufer, der vor ihm ins Ziel kommt zahlt der Bürgermeister fünf Euro an die Stiftung für krebskranke Kinder in Coburg. Neben dem Altstadtfest konnten an diesem Wochenende nämlich Jung und Alt am 27. Seßlacher Stadtlauf teilnehmen. Insgesamt waren 180 Läufer am Start, über 60 Teilnehmer mehr als im Vorjahr. Beim Zehn-Kilometer-Lauf, an dem auch Hendrik Dressel teilnahm, standen allein über 100 Läufer in den Startlöchern. Und alle wollten natürlich vor dem Bürgermeister ins Ziel kommen.
Aber wie kam es eigentlich zu der Idee, den Stadtlauf mit einer Spendenaktion zu verknüpfen? "Um den Lauf zu bewältigen ist körperliche Fitness, also Gesundheit notwendig", erklärte Hendrik Dressel.