Bereits 2007 bestellte ein 56-jähriger bei einem Heizöl-Lieferanten zweimal eine Lieferung im Gesamtwert von über 1.600 Euro. Nach Lieferung wurde damals die Zahlung auf Raten vereinbart. Die Vereinbarung wurde anfangs vom Kunden eingehalten, später erfolgten keine Zahlungen mehr. Trotz mehrerer Mahnungen beglich der Kunde die Restsumme bis heute nicht. Der Firmeninhaber hat jetzt Anzeige wegen Betruges erstattet. pol